Neues und altes aus der Unterwelt

Mythologisches

 

Hier mal ein wenig über „Schreckgestalten“ aus der Unterwelt..... aus dem Bereich Mythologie...... dieses Thema fasziniert mich so sehr, das ich darüber noch mehr schreiben möchte. Alles habe ich aus dem www. Zusammen getragen..... und es wird noch einiges dazu kommen. Ich hoffe, das ich Euch damit nicht langweilen werde.....

Ragnarök – Götterdämmerung


Ragnarök, wir die Zeit genannt, in denen die Götter sterben werden......es ist die Zeit der Apokalypse....... einem endgültigem Kampf....zwischen dunklen und guten Mächten...... der Endkampf der Götter
Es werden Zeichen das Ende voraus sagen..... Durch Baldr´s gewaltsamen Todes, wurde das Gleichgewicht der Welt zerstört..... Die Bosheit Lokis wird auf die Menschen abfärben..... Ganz Midgard wird in Kriegen versinken, Väter und Söhne werden sich gegenseitig töten....... Es wird ein Zeitalter des Schwertes und der Klinge beginnen......... Ganz Midgard wird erfüllt sein von Blut. Und die Götter werden machtlos zusehen müssen.
Dann wird 3 Jahre lang die Erde von einem schrecklichem Winter heimgesucht werden..... des Fimbluwinters......... unerträgliche Kälte wird über die Menschen kommen und diese werden sich in knurrende Bestien verwandeln...... alles Liebe und Freundschaft wird von Midgard verschwunden sein.......Nur diejenigen mit den schwarzen Seelen werden überleben.....

Das Zeitalter des Wolfes wird danach folgen..... die Wölfe Hati und Skoll werden von der Riesin Angrboda gefüttert , so lange bis sie schließlich den Mond und die Sonne einholen....... Verschlingen werden sie , die Sonne und den Mond ...... der Himmel wird sich dann blutrot färben...... die Sterne werden vor Trauer nicht mehr scheinen..... und die Erde wird in Finsternis gehüllt sein..........

Alle Fesseln der magischen Kette werden zerstört werden durch die Finsternis...... die Dämonen werden wieder frei sein........Das Feuer der Vergeltung werden in Loki und Fenriss lodern.........Nidhögg, der Drache, wird es schaffen..... die Wurzeln der Weltesche Yggdrasil durchzubeißen...... der Bau, wird erschüttern ....bis in die Höhen Asgards........Die Hähne..... werden genau zu diesem Zeitpunkt krähen und das ENDE verkünden.......

Die Götter und Einherja werden durch das letzte mal ertönen des Horns Gjallar....geblasen von Heimdall........zur letzten Schlacht gerufen.......Alle ziehen nach Vigrid...... dem Ort der letzten Schlacht....

Alle werden sie das Horn hören.... Gegner der Götter, die Riesen und das Volk der Unterwelt..... und alle werden sie zu Ihren Waffen greifen.......Jörmungandr wird sich im Ozean wälzen und riesige Flutwellen und Stürme erzeugen........ Das schreckliche Totenschiff Naglfari wird dadurch auftauchen......aus Nägeln toter Männer wurde es gemacht.....Loki wird mit Naglfar nach Vigrid fahren........während Fenris und Jörmungandr es geleiten werden...... alles verschlingen wird Fenris... was ihm in den Weg kommt....und die Midgardschlange wird ihr Gift in alle Himmelsrichtungen spucken...... Naglfari wird nichts als Verwüstung zurücklassen....

Die Riesen.... werden mit einem 2tem Schiff von Jöthunheim .....nach Vigrid segeln.....Hrymr wird der Steuermann sein......Mit deinen Kindern, wird Surtr das Feuer Asgard und Bifröst zerstören...... bevor sie nach Vigrid kommen......mit Ihrer Armee der Toten wird HEL aus Helheim..... kommen um ihren Vater zu unterstützen.....Eine Vielzahl von Menschen...... wird Nidhögg mit deinen Schwingern vernichten..... wenn er hervor kommt von den Wurzeln Yggdrasils.........

Lostoben ...... wird dann die letzte Schlacht......mit einem furchtbarem Gemetzel....... wenn alle Mächte versammelt sind......

Es wird einzelne Kämpferpaare geben........... So werden Odin und Fenrir, Thor und Jörmungandr, Freyr und Surtr, Tyr und Garm und Heimdall und Loki aufeinander treffen......... Die Einherjar und die restlichen Wanen werden heldenhaft gegen Hels Armee der Toten und die Eisriesen kämpfen.............

Odin wird vom Fenriswolf verschlungen werden...............Daraufhin wird sein Sohn Widar Fenrirs Maul soweit aufreißen, dass er Fenrir in 2 Stücke entzweit...............

Auch Thor und Jörmungandr werden sich gegenseitig töten.............. Zwar erschlägt Thor seinen Feind mit Mjöllnir, aber durch das Gift der Schlange wird auch er tot zu Boden sinken..................Und auch die anderen Kämpferpaare werden sich gegenseitig töten.......... Nur Surtr wird übrig bleiben.................

Dann wird der Schlachtenlärm verhallen und Vigrid mit toten Körpern übersät sein................ Surtr wird sein Feuerschwert schwingen und alle neun Welten in Brand setzen.............. Alles wird zerstört sein................. Sogar die feuchten Tiefen Hels werden nicht mehr existieren....................Alles wird von Surtrs reinigendem Feuer verschlungen werden..........

Wenn die Welt tot ist, wird sie im Meer versinken.........................

 

 

Asgard – Die Himmelswelt

Asgard ist die Heimatwelt und Wohngebiet der Asen, in der nordischen Mythologie. Eine Burg mit den Sälen Folkvang „Halle des Volkes“ und Walhall „die Gefallenen Halle“ und ihren Höfen Idafeld und Wingolf ......Mitten in Midgard wurde sie erbaut.... Mitten in Asgard haben die Götter einen “Hofbaum“ gepflanzt.... eine riesige Esche....genannt YGGDRASIL – der Weltenbaum....
Eine ihrer Wurzeln liegt in Asgard... eine weitere in Riesenhaim und eine dritte in Niflheim,,,, Ihre Zweige ragen so weit..... das sie die ganze Welt überschatten.....YGGDRASIL ist das Zentrum der Welt....solange der Baum grün ist und fruchtbar...... neue Triebe trägt....... so lange wird die Welt bestehen......

Asgard Mauern wurden von dem Steinmetz Hrimthurs errichtet...dieser war ein Reifriese.... Für seine 18 monatige Arbeit verlange er die Hand der Fruchtbarkeitsgöttin Freyja und dazu die Sonne und den Mond..... Odin setzte auf Lokis Vorschlag hin, eine Frist von 6 Monaten..... für die Fertigstellung der Mauer.........Dem Steinmetz wurde dann das Zugeständnis gemacht....Seinen magischer Hengst Svadilfari.... als Gehilfen ein zu setzen..... dieser Hengst hatte unbeschreibliche Kräfte.... er schaffte doppelt so viel Arbeit wie sein Herr..... Zum entsetzen der Götter war die Mauer 3 Tage vor Ablauf der Frist fast fertig.... mit Ausnahme eines Torbogens..... daraufhin wurde Odin sehr böse und frage... wer denn auf die Idee gekommen sei.... auf diese Wette ein zu gehen..... der Schuldige wurde schnell gefunden .... und Loki musste sich was einfallen lassen....... damit der Bau nicht zu Ende geführt werden konnte....... So verwandelte LOKI sich ich in eine Stute..... und verführte den Hengst Svadilfari..... so konnte der Steinmetz den letzten Torbogen nicht mehr fertig stellen...... Aus der Verbindung des Hengstes mit der Stute wurde nach einiger Zeit...... ein Fohlen geboren..... SLEIPNIR.....
Der Steinmetz gab sich nun als Reifriese zu erkennen..... darauf hin zerschmetterte THOR ihm ...mit seinem Hammer den Schädel......

Asgard wird das „bestgebauteste Gebäude der Welt“ genannt..... es liegt oberhalb der Menschenwelt MIDGARD..... und der Riesenwelt UTGARD .... die Regenbogenbrücke BIFRÖST verbindet MIDGARD mit ASGARD...... der Fluss IFING trennt ASGARD von dem Riesenland JÖTUNGHEIM.....

Im Zentrum ASGARDS wurde eine große Halle für Versammlungen... Feste und Gericht mit 12 Hochsitzen für die Götter errichtet...... In dem Saal WALASKIALF...... stand sein Thron HLIDSKIALF .... von diesem Thron aus überblickte ODIN die ganze Welt....


Anmerkung : Einige Berichte und Erzählen sind anders.... ich hab die Informationen aus dem www. zusammen getragen
 

 

Hier nun mal die Mischwesen und Ungeheuer

1.) DIE MIDGARDSCHLANGE
2.) HEL
3.) SLEIPNIER
4.) DER FENRISWOLF



Jörmungard – Die Midgardschlange

Jörmungard ist die 2te Tochter der Riesin Angrboda und des Loki.......Ihre Geschwister sind die Todesgöttin HEL und der Fenriswolf......verwandt ist sie mit dem Drachen Nidhögger ...... Eine dämonische Riesenschlange ist sie.... die ihre Gestalt wandeln kann.....

Von Riesen wurde sie aufgezogen....und wurde gleich von ihren unholdigen Pflegern von Jungend an..... eine böse Feindin der Arsen....
Odin, dessen Sonnenauge alles durchdringen kann.......erblickte das Ungetüm in Riesenheim und sandte die Götter hin..... es vor sein Angesicht zu holen..... Auf den ersten Blick erkannte Er, die feindliche Gesinnung der Schlange.... und er packte das Untier und schleuderte es von Asgards Höhen .... in das Weltenmeer ......

Im Meer ertrank die Schlange nicht..... sie wuchs und wuchs.......und umspannte bald....wie ein Ring die nordische Welt...sie konnte dann sich selber in den Schwanz beißen....... vor Grauen und Entsetzen.... erbleichen selbst die hartgemüten Riesen.... so schrecklich ist sie an zu sehen ..... Sie ist eine Verkörperung der die Landmassen umschlingendes Weltmeer.....

Unermesslich ist ihre Kraft.....wenn sie sich streckt und ringelt....Meter hohe Wellen schlägt dann das Meer und die Schiffe kommen in große Gefahr..... wird aber ihr Zorn aufgestachelt..... peitsch sie mir ihrem Schwanz furchtbar die Flut....wie ein rasendes Ungeheuer brüllt und wütet dann die See......Haushohe Wellen türmen sich auf und stürmen gegen den Wall an.... die gütige Arsen zum Schutz an den Strand erbaut haben..... Midgard wird dann weithin über schwemmt...... und Mensch und Tier finden in den tosenden Fluten den Tod...........

Das Hymenlied der Edda, erzählt von einer Angefahrt des Asren Tho, der bei Hymir am „Rand des Himmels“ den „Erdumgürtler“ an den Harken bekam...... wobei der Kopf eines schwarzen Stieres diente..... Thor hatte dem größtem Stier aus der Herde von Hymir, den Kopf abgerissen...... so ruderten sie aufs Meer hinaus..... weit hinaus..... und Thor warf seine Angel mit dem Stierkopf aus....... die Schlange biss an...... aber sie hatte solch immensen Kräfte... das das Boot zu kentern droht.......... Thor stemmte sich gegen die Kraft der Schlange und dabei zerbarst der Boden des Bootes........ als dann der Kopf des Ungetüms über Wasser zu sehen war......bekam es Hymir mit der Angst zu tun....... und er schnitt die Angelschnur entzwei........ genau in dem Moment, als Thor mit seinem Hammer der Schlange den Kopf zerschmettern wollte..... voller Wut..... schlug Thor, Hymir ins Gesicht...... so das dieser aus dem Boot fiel......... und er schwamm an Land zurück.....

Ein 2tes mal traf Thor auf die Midgardschlange........als er im Rahmen einer Wette, eine Katze hoch heben sollte........ welche aber die Schlange in verwandelter Gestalt war......er schaffte es nicht.....

Die Midgardschlange , wird sich zur Endzeit Ragnarök im Meer wälzen..... und so..... das Totenschiff NAGLFOR ........ durch das überfluten der Küsten zum loskommen verhelfen..... Naglfar...... wurde aus den Nägeln Toter zusammengefügt.....

Anmerkung :
ARSEN sind Rater – Schlachtgötter oder Waldgötter
Dazu zählen z.B. Odin, Thor, Baldur, Niördri, dessen Sohn Freyr, Tyr, Bradi , Heimdall, Hoedur, Widar, Wali, Forexi und Loki

Arsen sind wie wir Menschen ....... der Zeit unterworfen....sie altern wie wir und müssen daher von den Äpfeln der IDUN essen .....um Ihre Jugend zu erhalten....... Ihr Wohnsitz ist die Himmelsburg ASGARD........

 

 

HEL......Göttin der Unterwelt

als auch

HEL ......Göttin der Gerechtigkeit


Weit, weit....... weit draußen, in der abgeschiedensten Ecke der Welt.....fern vom Licht der Sonne...... liegt das Heim von HEL.....HELHEIM.....der Göttin der Gerechtigkeit.........

Hier ist der Ursprung alles Sein und Lebens.......hierher kehrt es auch wieder zurück........

HEL ist die Göttin der Unterwelt....... der Fruchtbarkeit.......der Geburt und des Todes.....als auch die Mutter allen Lebens..... HEL ist die Beherrscherin des Totenreichs HELHEIM......nicht böse von Grund auf....sondern Gerecht...... Sie belohnt und bestraft jeden nach seinem Verdienst.....dem Guten erscheint sie freundlich und milde...........aber dem BÖSEN........als eine unerbittliche grausame RÄCHERIN......

Die Guten ....werden reich belohnt.......in einer festlich geschmückten Halle...bekommen Sie das Beste vom Bestem....... werden verwöhnt wie Sie es verdient haben......

Die BÖSEN...........beginnen eine weite Reise.......ihr erster Halt.....ist in der Halle des Schreckens und der Pein......ein finsterer und Schlammiger Fluss wälzt dort sein Fluten hindurch.....scharfe rostige Schwerter sind darin verborgen.......hineingetrieben werden die BÖSEN dort......übel zugerichtet.......geht Ihre Reise weiter...........Sie kommen dann in die Halle der Schlangen......giftig sind diese...... sie speien ihr Gift auf die Sünder herab.....

Die schlimmsten Verbrecher aber........reisen weiter.......gen RASTRAND................NIDHÖGGR lebt dort.......der heftig hauende Drache.....er verspeist die Reste der Körper......der TOTEN.......
 

 

SLEIPNIR „der Dahingleitende“ magisches Pferd des ODIN

ODINS achbeiniges , graues Pferd..... das übernatürliche Kräfte besitzt.....Es ist das schnellste aller Asenpferde ...... vielleicht aber auch das schnellste Pferd der Welt.....
Es kann sogar das Totenreich bereisen.........Es ist der Nachkomme des in eine Stufe verwandelten LOKI..... mit dem schwarzem Hengst Svadilfari......Es wurde beim Bau der Mauer von ASGARD gezeugt......Es ist das einzige , von LOKI´s gezeugten Nachkommen, das keine Bedrohung für die ASEN darstellt....
Runenzeichen sollen in seinen Zähnen eingeritzt sein...... SLEIPNIR ist in der Lage seinen Herrn.... schnell in andere Welten zu tragen..... denn ODIN war immer auf der Suche nach neuem Wissen und Erfahrungen......
Dieses Pferd soll immense Kraft haben.... Als Odin es einmal anband.... er stieß mit seinem Schwert ein Loch in einen Stein und band daran die Zügel fest.... soll sich das Tier befreit haben in dem es den Stern zerbarst........ Das Geschirr des Pferdes soll beim ablegen auf einen Stein........... diesen zerborsten haben.........
ODIN soll SLEIPLNIR einmal an seinen Sohn HERMOD übergeben haben..... damit er mit seiner Hilfe schnell .....nach HELHEIM reiten konnte....... um dort bei HEL ....für BALDURS Freilassung verhandeln zu können..... so sagt ein Lied.....
Zur Endzeit RAGNARÖK wird ODIN auf SLEIPNIR in die letzte Schlacht reiten.....